Suche
Filter

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schwimmkurse der Bäder Villingen GmbH (BVS)

Anmeldung und Zustandekommen des Vertrages

Anmeldungen werden an den Kassen der BVS-Bäder entgegengenommen. Sie sind verbindlich und verpflichten zur Bezahlung der Teilnehmergebühr.
Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Möglichkeit zur Nachmeldung besteht bei Entrichtung der vollen Gebühr, vorbehaltlich freier Plätze. Teilnahmeberechtigt ist die angemeldete Person, eine Übertragung auf Dritte ist nicht möglich.

Kurszeiten

Es gelten die auf der Website angegebenen Termine.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahmevoraussetzungen ergeben sich aus den jeweiligen Kursbeschreibungen. Bei groben Verstößen der allgemein verbindlichen Verhaltensregeln können Kursteilnehmer, ohne Ersatzansprüche geltend machen zu können, vom Unterricht ausgeschlossen werden.

Kursausfall

Kurse kommen nicht zustande oder können durch die BVS abgesagt werden bei


• Ausfall des/der Kursleiters/in
• längerfristiger Schließung des Bades
• Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl


Im Falle des Kursausfalls wird die BVS die Teilnehmer unverzüglich telefonisch benachrichtigen. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden in diesem Fall vollständig zurückerstattet.

Ausfall einzelner Kurseinheiten

Können einzelne Kurseinheiten an den vorgesehenen Kurstagen, zum Beispiel wegen Erkrankung oder Verhinderung des/der Kursleiters/in oder aus betrieblichen Gründen, nicht stattfinden, werden die ausgefallenen Kurseinheiten nachgeholt.

Stornierung/Rücktritt

Ein kostenfreier Rücktritt von der Anmeldung zum Kurs ist nur bis fünf Werktage vor Kursbeginn möglich.

Nichterscheinen des Teilnehmers

Bei Krankheit oder Nichterscheinen des Kursteilnehmers besteht kein Anspruch auf Erstattung der Teilnahmegebühr. Ein Anspruch auf Nachholen oder Erstattung versäumter Kurseinheiten besteht nicht. Die
Kursgebühr kann nur anteilig erstattet werden, wenn Fehlzeiten von mindestens drei Kurseinheiten in Folge vorliegen. Voraussetzung für die Erstattung ist weiterhin die Vorlage eines ärztlichen Attests. Die Erstattung erfolgt durch Überweisung auf ein anzugebendes Konto. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Haus- und Badeordnung

Mit der Entrichtung der Kursgebühr und des Betretens des Schwimmbades erkennt der Kursteilnehmer die geltende Haus- und Badeordnung an. Diese ist im Eingangsbereich der Bäder ausgehängt und kann
im Internet unter www.baeder-vs.de eingesehen werden.

Versicherungsschutz

Eine Kursteilnahme unterliegt nicht dem gesetzlichen Versicherungsschutz. Die Teilnahme an den Kursen sowie die Benutzung des Bades einschließlich seiner Einrichtungen erfolgt auf eigene Gefahr unbeschadet der Verpflichtung der BVS, das Bad und seine Einrichtungen in einem verkehrssicheren Zustand zu erhalten. Der Abschluss einer privaten Unfallversicherung wird daher empfohlen.

Datenschutzklausel

Personenbezogene Daten werden von der BVS entsprechend der unter www.baeder-vs.de veröffentlichen Informationen verarbeitet.

Haftung

Die Haftung der BVS ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der BVS oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der BVS beruhen. Soweit die Haftung der BVS ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen der BVS.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorschriften.